PVC-Gullys

Seit den achtziger Jahren sind die BT Nyloplast Gullys auf den Straßen unübersehbar. Gullys haben sich aufgrund von Kundenwünschen und Marktforschung erheblich weiterentwickelt. Beispiele hierfür sind ein schlagfester Boden aus PE anstatt aus PVC, ein Ablaufkörper aus U3-Rezyklat anstelle von Vollwandrohren, ein umfassendes Programm von Abdeckungen, Filtersystemen und/oder Drehgelenken, unterschiedliche Sandfang-Leistung und ein KOMO-Zertifikat.

Seit Oktober 2010 unternimmt BT Nyloplast einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit für sein Gully-Sortiment: es werden Mehrschicht-Verbundrohre für Bereiche mit hoher Belastung verwendet. Die Gullys für Straßen und Gehwege, die jetzt in vielen niederländischen Gemeinden mit Erfolg zum Einsatz kommen, bestanden bis vor kurzem aus PVC-Neumaterial (oder Einwandrohr). Im Hinblick auf einen bedeutenden Schritt zur Nachhaltigkeit für diesen Kunststoffgully mit dem schnellsten Wachstum verwendet BT Nyloplast nun ein Grundmaterial, das sich zu über 50% aus einem Rezyklat zusammensetzt.

Der The BT Nyloplast Heavy Traffic-Gully (Klasse Y) besteht aus einem Multi-Layer-Rezyklat und entspricht den strengsten Anforderungen. Sowohl Belastungstests wie auch andere dynamische Prüfungen wurden bestens bestanden, was diesen Straßenabläufen das KOMO-Zertifikat einbrachte.

Kurz, der Kunststoff-Straßenablauf mit dem am schnellsten wachsenden Marktanteil präsentiert sich jetzt in einer nachhaltigen Version mit unveränderter Lebensdauer.

 ​

Gullys für unterirdische drucklose Abwasserrohrleitungen [PVC].

Geeignet für hohes Verkehrsaufkommen. Perfekter Ersatz für Straßenabläufe aus Beton.

Erhältlich in Grau (RAL 7037).

Durchmesser von 300 bis 315 mm mit Ein-/Auslässen von 125, 160 und 200 mm.

Product Catalogue
document